Questions & Answers

can´t update firmware 1.01 to 1.10

0 votes
392 views
asked May 28, 2017 in FaderPort 8 by henninghenning (430 points)
edited May 28, 2017 by henninghenning
Hey guys,

i need help. i can´t update my FP8 1.01 to 1.10. i get just the message "Several devices have been detected. Please connect only one device to update" ???? I switch off all other usb devices. Just the same. I have only one FD8.  What is the problem ?? Any other people who has the same error ?? i use a pc no mac.

i have Universal Control Vers. 2.1.0.43180
greets

Henning

14 Answers

+1 vote
answered May 29, 2017 by michaelkrusche (230 points)
Hi Henning,

ich habe heute meinen FP8 bekommen und habe exakt das gleiche Problem. Scheint öfter aufzutreten. Haben schon mehrere User gemeldet. Mal schauen, ob es von Presonus zeitnah eine Lösung gibt.

Gruß Micha
+1 vote
answered May 30, 2017 by timofinkbeiner (2,430 points)
Hallo,habe das gleiche Problem. Es kommt auch die Meldung dass mehrere Geräte erkannt wurden, dabei gibt es von Presonus bei mir nur ein Gerät.

Hi,
I have the same problem. The Faderport 8 is the only USB-Device from Presonus and I have the same message.
Hope Presonus will give us a solution for this problem soon.

Timo
+1 vote
answered May 30, 2017 by malleteer (330 points)
I have the same problem on windows 10 .Send a ticket . Until now no reply .
+1 vote
answered May 31, 2017 by Hamadi68 (370 points)

Same problem here !  "Several devices have been detected. Please connect only one device to update"

+1 vote
answered Jun 6, 2017 by timofinkbeiner (2,430 points)
Hi,
habe auch schon meine Daten an Presonus geschickt und die Rückmeldung war ich solle im Gerätemanager die verstecken Geräte anzeigen lassen und die zusätzlichen Faderports löschen.
Das Prozedere kannte ich dafür schon und es hat leider nichts gebracht.
Mal schauen wie es weiter geht.

Timo
+1 vote
answered Jun 8, 2017 by timofinkbeiner (2,430 points)
Hi,

da kann ich dir zu 99,9% sagen das es nicht an deinem Rechner liegt. Ich habe u. a. das gleiche Problem und schon an 5 - 6 verschiedenen Geräten versucht das Firmwareupgrade durchzuführen mit immer dem gleichen Ergebnis und der bekannten Fehlermeldung bzgl. mehrerer Geräte. Darunter waren zwei Laptops, ein Tablet und mein Desktop mit Windows 7 (extra mal dafür schnell installiert) und Windows 10, immer ohne Erfolg. Das Problem scheint mir die UC-Software in Verbindung mit Windows zu sein. Die alte UC-Software hat komischerweise problemlos funktioniert und die neue scheint ja unter MAC auch problemlos zu funktionieren.

Ich habe Presonus auch schon die benötigten Dateien zukommen lassen, aber noch keine hilfreiche Lösung bekommen. Eine Möglichkeit war die versteckten Faderports im Geräte-Manager anzeigen zu lassen und zu löschen. Aber ich habe da keine versteckten oder alten Einträge und bei anderen Tests war ausser Windows gar nichts vorher installiert. Von daher war diese Vermutung leider nicht die richtige.

Ich denke die wissen gerade echt selber nicht wo das Problem liegt. Deswegen von Presonus aber gleich weg zu wollen ist doch etwas voreilig. Probleme gibt es immer mal und der Support hier antwortet wenigstens. Da kenne ich auch andere.

Timo
+1 vote
answered Jun 8, 2017 by timofinkbeiner (2,430 points)
Hi,
ich habe auch einen Test unter einem virtuellen Windows 8 - System gemacht und habe sogar dort das gleiche Problem. Der Fehler muss daher an der Software selber liegen. Anders kann ich es mir nach Tests auf 6 verschiedenen Systemen nicht erklären.

Hi,
I did also a test under a virtual Windows 8 - system (VirtualBox) and I got the same problem and message. There must be a bug in the UC-software. Otherwise I can't explain it after tests on six different systems.
+1 vote
answered Jun 8, 2017 by srmedia (590 points)
Same problem with "Universal Control 2.1.0.43180" on Windows 10 (latest update)
+1 vote
answered Jun 12, 2017 by timofinkbeiner (2,430 points)
Hi Henning,

ich habe es am Freitag geschafft indem ich mit Virtual Box ein virtuelles macOS aufgesetzt habe und damit lief das Upgrade auch ohne Probleme durch. Die Lösung mit MIDI OX scheint mir aber die kürzere zu sein, denn nicht jeder kennt sich damit aus ein virtuelles System, gerade ein macOS aufzusetzen.

Hoffe Presonus bekommt das für zukünftige Upgrades unter Windows wieder in den Griff. Ich habe trotzdem Interesse an deiner Lösung und werde dir eine Mail schreiben.

Gruß Timo
0 votes
answered May 30, 2017 by henninghenning (430 points)
Hi Micha,

ja ist wirklich mist. Und irgendwie gibt es seitens Presonus auch noch null Reaktionen darauf. Habe den technischen Support auch schon lange angeschrieben. Es kommt nix.

Da bin ich ja froh das ich nicht alleine da stehe. Habe schon gedacht es liegt an meinem Rechner.

LG

Henning
0 votes
answered May 31, 2017 by henninghenning (430 points)
Hey,

habe heute endlich mal Antwort erhalten vom technischen Support (Ticket). Habe sämtliche files die sie brauchenten zugeschickt. Jetzt bin ich mal gespannt. Informiere euch gerne wenn ich mehr weiß. Scheint aber wohl nicht nur an meinem Rechner zu liegen.

LG

Henning
0 votes
answered Jun 8, 2017 by henninghenning (430 points)
habe gestern auch eine Rückantwort bekommnen.

Laut Presonus liegt es am Rechner der wohl zu alt ist. Ich sollte das update dochmal an einem neueren Rechner probieren. Was ist das für eine Aussage. Ich habe soviel hardware bzw software welches ich nutze und bei keinem Gerät ist der Rechner zu alt. Ich habe einen i7 der zwar ein paar Jahre auf dem Buckel hat aber völlig ausreichend ist.

MAudio ist driver und support technisch da ein echtes Vorbild. Selbst die Soundkarten die ich vor 10 Jahren gekauft habe findet man heute noch Treiber für die neuen Windows Versionen. Da sollte sich Presonus mal ne Scheibe von abschneiden.

Ich überlege mir einen neuen Mixer zu kaufen. Bin leider nur enttäuscht von Presonus. Mehr kann ich dazu nicht sagen. SCHADE
0 votes
answered Jun 9, 2017 by henninghenning (430 points)
Habe es endlich geschafft. Danke an den Support und an Max. Nachdem mir wieder vorgeschlagen wurde alle alten Devices zu löschen was ich ja schon längst gemacht hatte, wurden mir noch zwei files mitgeschickt.

MIDI OX hatte ich ja schon seit längerer Zeit installiert und das update file 1.10. Ihr könnt ziemlich einfach euer FP8 mit diesem file und dem Programm MIDI OX updaten. Bei mir hat es funktioniert und das update ist aufgespielt,

I have finally made it. Thanks to the support and Max. After me again was proposed to delete all old devices which I had already made along time ago, I get two files from the supporter.

MIDI OX I had already installed for a long time ago  and the update file 1.10. You can fairly simply update your FP8 with this file and the program MIDI OX. It works. My FP is now updatet 1.10

if anyone need these files. Send me a message via Email - hanging@gmx.de
0 votes
answered Jun 14, 2017 by timofinkbeiner (2,430 points)
Hi,

there is another workaround to make the upgrade to 1.10, posted by thorstenmustermann in the old forum. Here is the link and the original text. Hope it is ok to post it here.

Link to the old forum:
https://forums.presonus.com/viewtopic.php?f=337&t=25681&p=143667#p143667

I found another (easy) solution:
Windows users: Please download the legacy UC version 2.0.2 from the PreSonus download page again - uninstall the current UC version 2.1 from your computer - install again the legacy UC version 2.0.2 and copy the UC file "windowsmidi.dll" from C:\Program Files\PreSonus\Universal Control\Plugins to a place your choice on your computer (probably on desktop) - uninstall the legacy UC version 2.0.2 again and install the current UC version 2.1 on your computer (probably you have to restart your computer) - override then the original "windowsmidi.dll" file in C:\Program Files\PreSonus\Universal Control\Plugins with the older "windowsmidi.dll" file from UC version 2.0.2 saved before on desktop - connect your Faderport 8 with your computer - start UC version 2.1 and start the firmware update to version 1.10 - DONE!

So in this case I'm thinking the "windowsmidi.dll" file from UC version 2.1 is still corrupt. Please dear PreSonus team correct this immediately. Thank you very much.
...